Schriftgröße:
.

Asian Longhorn beetle

Anoplophora glabripennis
(Asiatischer Laubholzbockkäfer)

Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB), Anoplophora glabripennis, wurde inzwischen viermal in Deutschland an heimischen Baumarten im Freiland nachgewiesen. Im Jahre 2004 erfolgte der erste Nachweis in Neukirchen/Inn bei Passau, wo die Ausrottungsmaßnahmen bis heute andauern. In dem im Jahr 2005 gefundenen Befallsgebiet in Bornheim bei Bonn wurden  intensive Rodungsmaßnahmen durchgeführt und das Gebiet unterliegt einer strengen Überwachung. Trotzdem wurden 2012 weitere befallene Bäume gefunden. Außerdem wurde ein Befall in Weil am Rhein festgestellt, der wahrscheinlich auf befallenes Verpackungsholz von importieren Granitsteinen zurückzuführen ist. Im Jahre 2012 wurde ein weiterer Befall in Feldkirchen in der Nähe von München gefunden. Dort haben bisher umfangreiche Bekämpfungsmaßnahmen stattgefunden, von denen auch erstmals für Deutschland Waldflächen betroffen waren. Alle Fundstellen umfassen nach wie vor nur lokal begrenzte Gebiete, so dass eine Ausrottung des ALB möglich ist.

 

Leitlinie zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers Anoplophora glabripennis in Deutschland

Auftretensmeldung (05/2012, 06/2012)

Datenblatt

Faltblatt Asiatischer Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis)

Faltblatt Asiatischer Laubholzbockkäfer und Citrusbockkäfer - Verwechslung mit heimischen Insekten

Bericht im Jahrbuch der Baumpflege 2013 zu A. glabripennis und A. chinensis

Weitere Links

Informationsseite Bayerischer Pflanzenschutzdienst und Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft 

Informationsseite Pflanzenschutzdienst Nordrhein-Westfalen

 

Zuletzt geändert: 15.01.2014



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf pflanzengesundheit.jki.bund.de! 300292 Besucher