Schriftgröße:
.

Einfuhr aus Nicht-EU-Staaten

Wollen Sie Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse einführen, müssen Sie sich als Importeur von Ihrem Pflanzenschutzdienst registrieren lassen. Das ist der Pflanzenschutzdienst des Bundeslandes, in dem Ihre Firma den Hauptsitz hat. Die Bestätigung der Registrierung ist bei der Einfuhr vorzulegen.

In der Regel ist ein Pflanzengesundheitszeugnis für die Erzeugnisse, die Sie einführen wollen, erforderlich.

Die Einfuhr darf nur über bestimmte Einlassstellen erfolgen.

Anträge auf Einfuhrkontrolle an einer deutschen Einlassstelle der Europäischen Union können in elektronischer Form über die passwortgeschützte Internetseite PGZ-online gestellt werden.

Für die Einfuhr von Verpackungsholz gelten die Anforderungen der Punkte 2 und 8 des Anhangs IV Teil A Kapitel I der Richtlinie 2000/29/EG, durch die der ISPM 15 umgesetzt wird.

Zuletzt geändert: 31.03.2011



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite

Suche

Suche
Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf pflanzengesundheit.julius-kuehn.de! 643096 Besucher