Schriftgröße:
.

Pflanzengesundheit

Das Institut für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit des Julius Kühn-Instituts ist für pflanzengesundheitliche Risikoanalysen und Maßnahmen verantwortlich, insbesondere für den Informationsaustausch und die fachliche Koordination sowie die Erarbeitung wissenschaftlich-fachlicher Grundlagen. ... [mehr]

In eigener Sache - Neue Andressen für Internetangebote des JKI

In den Internetadressen der Microsites des JKI wurde der Bestandteil "jki.bund." durch "julius-kuehn." ersetzt. Unser Angebot finden Sie nun unter der Adresse "http://pflanzengesundheit.julius-kuehn.de". Für einige Monate gibt es eine automatische Weiterleitung von den alten auf die neuen Adressen.

Aktuell

16.01.2017

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Nofallplan und Leitlinie zur Bekämpfung von Anoplophora glabripennis wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht.

12.01.2017

Hauptidia provincialis - Express-PRA

Die Provence-Blattzikade wurde in Deutschland in einem Gewächshaus an Weihnachtssternen gefunden. Sie kommt im mediterranen Gebiet vor und saugt an Feldsalat, Kräutern und Heil- und Zierpflanzen. Die Expressanalyse hat ergeben, dass der Schädling sich wahrscheinlich nicht in Deutschland im Freiland ansiedeln, gelegentlich aber massenhaft in Gewächshäusern auftreten kann.

12.01.2017

Phytophthora chrysanthemi - Express-PRA

Der Pilz wurde in einem Gewächshaus an Chrysanthemen gefunden. Er kommt in Deutschland nicht vor, wurde aber schon in Kroatien nachgewiesen. Die Expressanalyse hat ergeben, dass der Schädling sich wahrscheinlich in Deutschland ansiedeln und dann nicht unerhebliche Schäden an Chrysanthemen verursachen kann.

20.12.2016

Trichoferus campestris - Express-PRA

Der Käfer wurde in einem Privathaus gefunden. Er kommt nicht in Deutschland, aber in einigen osteuropäischen Staaten vor. Der Schädling befällt Pflanzen von Malus spp., Morus spp., Betula spp., Gleditsia spp., Picea spp., Pinus spp., Salix spp. und Sorbus spp. sowie wie trockenes Holz von 40 Gattungen und Bauholz. Die Expressanalyse hat ergeben, dass der Schädling sich wahrscheinlich in Deutschland ansiedeln und dann ggf. nicht unerhebliche Schäden verursachen kann.

05.12.2016

Pflanzengesundheitsverordnung (EU)

Die neue Pflanzengesundheitsverordnung (EU) 2016/2031 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2016 zum Schutz vor Pflanzenschädlingen ist im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht worden (ABl. 317 vom 23.11.2016, S. 4). Sie tritt am 13.12.2016 in Kraft und ist mit Ausnahmen ab dem 14. Dezember 2019 anzuwenden.


  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf pflanzengesundheit.julius-kuehn.de! 536048 Besucher